Webinar Token Audits am 25.03.2021

So wenig Bad Bank „Banken“ waren (nämlich ohne Banklizenz), so wenig sind „smart contracts“ Verträge. Es sind eher „persistente Skripte“. Das wurde den Teilnehmern des DKS Webinars am 25.03.2021 im Detail erklärt. Um zu verstehen, wie eine Token bzw. Smart Contract Auditierung erfolgt, musste man zuerst lernen, wie ein Token/Smart Contract überhaupt entsteht. In der Diskussion wurde überlegt, wer eigentlich die Haftung für mögliche Fehler im Token bzw. Smart Contract übernimmt, auch nach Auditierung. Zudem, wie Wirtschaftsprüfer zukünftig die Anlagen in Kryptoassets bewerten wollen.

Wer mehr Details dazu wissen will, kann bei mir die Präsentation anfordern (joerg.keibel@kreditmarkt-standards.de)