Juni

9. (16:00 – 17:30) Praxisorientierte Abgrenzungskriterien zur drohenden Zahlungsunfähigkeit als Entscheidungsgrundlage für das anzuwendende Restrukturierungs- oder Insolvenzverfahren, Dr. Sylwia Maria Bea (Norton Rose Fulbright) und Eva Ringelspacher (Restrukturierungspartner)

17. (16.00-17.30) MaRisk Novelle, Abgrenzung zwischen ordnungsgemäßer Stundung und Ausfall der Kreditforderung, Folker Haase (Santander Consumer) und Sandra Trotzowsky (Lowell Group)

24. (16.00-17.30) Data Hub Initiative der Europäischen Kommission und die modifizierten  Datentemplates der EBA, Christian Thun (EDW), Lars Löffelholz (Commerzbank), Burkhard Heppe (NPL Markets); Timur Peters (Debitos), Rafael Hertz (kallan) und Sandra Glaser (Intrum)

Juli

8. NPL FORUM Frankfurt