Vorsitzender
Prof. Dr. Christoph Schalast

Geboren 1960. Studium der Rechts- und Politikwissenschaften in Gießen, Frankfurt am Main und Lausanne. Referendariat mit Stationen bei Rasor und Schiedermair (heute Linklaters), dem Europäischen Parlament sowie dem Liegenschaftsamt der Stadt Frankfurt am Main. Teilnahme an den Aufbaustudiengängen Droit Comparé/Rechtsvergleichung (Straßburg) und Europäische Integration (Europainstitut/Saarbrücken). Nach der Anwaltszulassung Spezialisierung im Bereich M&A, zunächst bei Albert Flad & Schloßhan (heute Mayer Brown). 1995 Gründung der Sozietät Schalast & Partner mit dem Fokus M&A/Bank- und Kapitalmarktrecht sowie Telekommunikation/Medien/Technologie. Seit den 1990er Jahren berät Prof. Dr. Schalast Regierungen in Osteuropa bei der Wirtschaftsreform. In dieser Funktion war er Mitglied zahlreicher Gesetzgebungskommissionen, vor allem in Südosteuropa. Des Weiteren berät er als Sachverständiger bei deutschen Gesetzgebungsprojekten, insbesondere im Bank- und Kapitalmarktrecht. 1997 wurde Christoph Schalast auf die Professur für Wirtschaftsverwaltungs- und Europarecht der Hochschule Wismar berufen. 2002 wurde er Professor an der Frankfurt School of Finance & Management. Dort initiierte er den Studiengang Master of Mergers & Acquisitions, dessen akademischer Direktor er bis heute ist. An der Frankfurt School hat er den Forschungsbereich Non Performing Loans/Notleidende Kredite aufgebaut und verantwortet das seit 2006 jährlich stattfindende NPL Forum. 2008 wurde Prof. Dr. Schalast als Professor des Jahres (Wirtschafts- und Rechtswissenschaften) nominiert und 2009 wurde er zum Frankfurt School Professor of Excellence von den Studierenden gewählt. Lehraufträge nahm er an der FH Frankfurt (Europarecht) sowie der Universität Hamburg (Telekommunikationsrecht) wahr. Prof. Dr. Schalast ist Vorsitzender des Aufsichtsrats der milch & zucker AG sowie Vorsitzender des Beirats der Bundesvereinigung Kreditankauf und Servicing e.V. Als Rechtsanwalt und Notar ist er auf M&A sowie Bank- und Kapitalmarktrecht spezialisiert.

Stellvertretender Vorsitzender
Dr. Jörg Keibel

Seit Oktober 2006 Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung und Head of Sales, Marketing und Business Development der Hoist Finance Group, einem schwedischen Finanzinvestor. Nach dem rechtswissenschaftlichen Studium an der Universität in Kiel und Promotion im Produkthaftungsrecht hat er im OTTO Versand Konzern den Bereich Mergers & Acquisitions im Rahmen der internationalen Expansion verantwortet. Später war er Geschäftsführer verschiedener Gesellschaften in der EOS Solutions-Gruppe. In dieser Zeit hat er sich auf den Bereich Non Performing Loans und den Ankauf notleidender Forderungen spezialisiert. Weitere Station war die zur Bertelsmann Gruppe gehörende arvato infoscore. Jörg Keibel ist Mitherausgeber des NPL Jahrbuchs und Dozent an der Frankfurt School of Finance & Management. Er ist regelmäßiger Verfasser von Abhandlungen und Artikeln sowie Referent bei Konferenzen zum Thema Non Performing Loans. Nach mehrjähriger Leitung als Gründungspräsident ist er seit 2012 Vizepräsident der Bundesvereinigung Kreditankauf und Servicing e.V. Er repräsentiert Hoist Finance im International Bankers Forum, im Bankenfachverband und im Bundesverband deutscher Inkassounternehmen.

Stellvertretender Vorsitzender
Jens Georg Nawrath

Jens Nawrath ist Managing Director bei Alvarez & Marsal [1] und leitet das Debt Advisory Team in Deutschland. Er besitzt über 25+ Jahre Erfahrung in der Umsetzung von Finanzierungstransaktionen und Begleitung von finanziellen Restrukturierungen. Zuvor war er Partner bei Deloitte und verantwortete dort das Debt & Capital Advisory Team im Bereich Restructuring Services in Frankfurt. Vor seiner Karriere bei Deloitte war Jens Nawrath Geschäftsführer der Corporate Finance Management GmbH in Köln als auch Geschäftsführer bei Houlihan Lokey-Leonardo in Frankfurt. Bei der Commerzbank war er von 2004 bis 2013 als Head of Portfolio Management & Equity Markets tätig. Jens Nawrath ist Diplom-Betriebswirt (FH).

Unternehmen, Investoren und öffentliche Institutionen auf der ganzen Welt wenden sich an Alvarez & Marsal (A&M), wenn es um Leadership, Umsetzung und messbare Ergebnisse geht.  A&M ist seit seiner Gründung 1983 in Privatbesitz und ein weltweit führendes Beratungsunternehmen, das sich auf Business Consulting, Verbesserung der Unternehmensleistung, Due Diligence und Turnaround-Management konzentriert. Unsere Kunden profitieren von unserem fundierten Fachwissen und Erfahrungsschatz, wenn herkömmliche Ansätze nicht mehr ausreichen, um Veränderungen herbeizuführen. Mit über 5.000 Mitarbeitern auf vier Kontinenten liefern wir konkrete Resultate für Unternehmen, Verwaltungsräte, Gläubigern, Private-Equity-Firmen, Anwaltskanzleien und Regierungsbehörden, die vor komplexen Herausforderungen stehen. Mit unserer langjährigen und umfangreichen Erfahrung in der Restrukturierung und Sanierung von Unternehmen treffen wir gemeinsam mit unseren Kunden schwierige Entscheidungen, generieren Wachstum und erzielen handfeste Ergebnisse.

Vorstand
Johann G.G. Becher

RA Johann G.G. Becher ist selbstständiger Rechtsanwalt und Syndikus einer namhaften deutschen privaten Bank. Er ist seit vielen Jahren insbesondere im Bereich des Kredit- und Kreditsicherungsrechts tätig und Mitglied zahlreicher Arbeitskreise der deutschen Kreditwirtschaft sowie der Arbeitsgemeinschaft „Bank- und Kapitalmarktrecht“ im Deutschen Anwaltverein. Er publiziert zu bankrechtlichen Themen und ist auch ein erfahrener Referent.

Vorstand
Lars Löffelholz

Lars Löffelholz ist Bereichsleiter GRM-Intensive Care Service Center und Geschäftsführer der Commerz Service-Center Intensive GmbH der Commerzbank AG. Zuvor war er dort mehrere Jahre als Bereichsleiter Workout Domestic und Privatkunden Standard tätig. Von 2004 bis 2008 hatte Herr Löffelholz den Distressed Kreditverkauf der Eurohypo AG verantwortet. Er ist ausgebildeter Bankkauffmann und diplomierter Betriebswirt.

Vorstand/Schatzmeister
André Barth

Nach dem Studium in Bayreuth und Mainz (2005) ist Andre Barth seit 2014 bei KUCERA und seit 2018 Partner in der Praxisgruppe Real Estate, Finance & Transactions. Er hat sich auf die Beratung bei Immobilien- und Forderungstransaktionen (einschließlich Transaktionsfinanzierung, insbesondere Sicherheitengestaltung) spezialisiert. Weiterer Schwerpunkt seiner Tätigkeit ist die Restrukturierung notleidender Immobilienfinanzierungen (inklusive work-out, insbesondere Insolvenz, Gesellschaftsrecht und Zwangsmaßnahmen) sowie die Asset Management Beratung (insbesondere gewerbliches Mietrecht, Maklerrecht sowie dingliche Rechtsgestaltungen).